Oberbilker Schachverein

seit mehr als 50 Jahren im Herzen Düsseldorfs

1. Mannschaft

Nach dem souveränen Austieg in die Verbandsliga sollte der Klassenerhalt in diesem Jahr das Ziel sein.

Verbandsliga - Gruppe 1

Pl.Mannschaft12345678910Sp.MPBP
1PSV Duisburg 1**000.0
1Schachfüchse Kempen 1**000.0
1Düsseldorfer SV 1**000.0
1SF Moers 1**000.0
1Ratinger SK 2**000.0
1Oberbilker SV 1**000.0
1SG Solingen 4**000.0
1SV Wermelskirchen 1**000.0
1SC Solingen 28 1**000.0
1SC Kevelaer 1**000.0

Gegen den Tabellenführer aus dem Wallfahrtsort Kevelaer war das Glück uns nicht hold.

Wir starteten mit einem Vorgabepunkt an die Gäste - Andreas Hecker vertauschte die Varianten und stellte seine Partie schon im 6. Zug ein. Nach halben Punkten von Stefan und Christoph (OK) mußte auch Frank nach zwischenzeitlich sehr guter Stellung in den Remisapfel beißen. Philipp erzielte nach brillanter Angriffsführung den Ausgleich. Zwischenzeitlich hatte aber Andreas Balz in besserer Stellung eine Figur verloren, und bald lagen wir wieder zurück. Die noch laufenden Partien sollten aber zumindest ein 4:4 bringen, doch Dmitri hielt dem Druck im Turmendspiel bei immer knapper werdender Zeit nicht stand. Somit war mein Sieg am Ende ein Muster ohne Wert [Sven]

Runde 6 am 19.02.2017 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.Oberbilker SV 1 -Rangnr.SC Kevelaer 1 3,5 : 4,5
11Mühlenhaus, Sven-1Valenta, Richard1 : 0
22Hecker, Andreas-2Vonk, Hans-Werner0 : 1
33Ackermann, Frank-3Dohmes, Herbert½ : ½
44Iov, Dmitrii-4Grube, Wolfgang0 : 1
56Königs, Christoph-5Fiederling, Wilfried½ : ½
68Hoffmann, Philipp-6Drißen, Peter1 : 0
71002Egbers, Stefan-7Maubach, Michael½ : ½
815Balz, Andreas-8Supplieth, Peter0 : 1

Beim "Auswärtsspiel" auf der anderen Rheinseite gab es für uns nichts zu erben, obwohl der Kampf mit einem spektakulären Glücksfall begann: Nach 16 Zügen wollte ich aufgeben, da ich eine Figur eingestellt hatte; die Entscheidung zum Weiterspielen wurde nach nur vier weiteren Zügen mit einem ganzen Punkt belohnt. Zu allem Überfluß zeigt der Computer, daß mein Einsteller zu einem forcierten Remis hätte führen sollen.

Martin und Frank lieferten noch zwei halbe Punkte hinterher, aber dann gab es nicht mehr viel zu erben; Christoph rettete immerhin einen halben Punkt aus zwischenzeitlich verdächtiger Stellung, und Andreas wurde in unmenschlicher Zeitknappheit durch ein Angebot seines Gegners erlöst. [Sven] 

Runde 5 am 05.02.2017 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.Düsseldorfer SV 1 -Rangnr.Oberbilker SV 1 5 : 3
12Eltsin, Mikhail-1Mühlenhaus, Sven0 : 1
23Schülke, Tilman-2Hecker, Andreas½ : ½
34Hammes, Frank-3Ackermann, Frank½ : ½
45Juziak, Peter-4Iov, Dmitrii1 : 0
56Dörnbrack, Arne-5Meißner, Michael1 : 0
67Hebeker, Friedrich-Karl-6Königs, Christoph½ : ½
711Fischer, Klaus-1001Verfuerden, Bernard1 : 0
812Rößler, Wolfgang-10Lehotzky, Martin½ : ½