Oberbilker Schachverein

seit mehr als 50 Jahren im Herzen Düsseldorfs

3. Mannschaft

Die "Dritte" ist trotz personeller Änderungen erneut für eine Überraschung gut - auch dank der Nachwuchshoffnungen an den hinteren Brettern.

2. Bezirksklasse

Pl.Mannschaft12345678Sp.MPBP
1SV Hilden 4**1,03,04,04,04,04,54,071624.5
2Oberbilker SV 35,0**2,51,04,04,54,05,571526.5
3SG Kaarst 33,03,5**2,55,02,53,04,571124.0
4SG Neuss 22,05,03,5**2,55,03,02,571023.5
5TuS Düsseldorf-Nord 22,02,01,03,5**4,03,04,571020.0
6SF Düsseldorf-Süd 32,01,53,51,02,0**3,55,07918.5
7SG Kaarst 41,52,03,03,03,02,5**4,07619.0
8Düsseldorfer SK 72,00,51,53,51,51,02,0**7312.0

Runde 3 am 23.11.2014 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.Ratinger SK 5 -Rangnr.Oberbilker SV 3 3,5 : 4,5
133Ender, Kurt-17Klas, Friedrich Günther0 : 1
234Lammers, Thorsten-18Thomassen, Jörg½ : ½
335Antz, Walter-19Schrem, Robert1 : 0
436Lange, Matthias-20Friedmann, Grigorij1 : 0
537Weiß, Thomas-21Tamiru, Dagnachew1 : 0
639Weck, Petra-22Kampermann, Bernd0 : 1
740Sievert, Gerda-23Schröder, Dieter0 : 1
85003Trommer, Klaus-24Meller, Klaus0 : 1

Die 3. Mannschaft bleibt mit einem 5:3 gegen Erkath 4 in der Spitzengruppe. 

Runde 2 am 26.10.2014 um 10:00 Uhr

Br.Rangnr.Oberbilker SV 3 -Rangnr.SC Erkrath 4 5 : 3
117Klas, Friedrich Günther-25Frankic, Zelimir½ : ½
218Thomassen, Jörg-26Poppinga, Carsten½ : ½
319Schrem, Robert-28Gläsmann, Christian0 : 1
420Friedmann, Grigorij-29Nierobisch, Gregor1 : 0
521Tamiru, Dagnachew-30Albrecht, Winfried1 : 0
622Kampermann, Bernd-31Poppinga, Sören Joseph½ : ½
723Schröder, Dieter-32Ratajczak, Sven1 : 0
824Meller, Klaus-44David, Lena Rebecca½ : ½

Ein glücklicher Sieg ging dergestalt aus:

Der alte Klas hatte eine früheren Verlust gegen den Herrn aus Hilden noch in Erinnerung. Daher hat er mit zuviel Respekt mit den schwarzen Steinen nur Remis erreicht.

Am zwoten Brett musste unser DWZ-stärkster Spieler gegen eine Wand anrennen, und es gelang auch kein Sieg.

Am dritten Brett mussten wir für den Rest des Tages einen kopfschüttelnden Schachsportler trösten.

Aber sein Malheur ist auch seinem Namensvetter, GM Robert H., schon passiert.

Das vierte Brett lehnte beim Spielstand von 4:3 ein Remisangebot des Gegners ab! Mit etwas Glück hat er dann sogar gewonnen.

Es gibt Gemüse Zweiter Klasse, Fahrkarten Zweiter Klasse und Kantinenessen Zweiter Klasse. Es gibt aber auch eine Zweite Bezirksklasse, und dort wurde am fünften Brett auch auf diesem Niveau gespielt. Dani war an diesem Brett der Nervenstärkere.

Bernd Kampermann und Klaus Meller haben sich mit ihren Gegnern auf Augenhöhe befunden, Dieter Schröder hat mit einer coolen Gangart den vollen Punkt eingefahren.

Friedrich Günther Klas