Oberbilker Schachverein

seit mehr als 50 Jahren im Herzen Düsseldorfs

3. Mannschaft

Die neugestaltete "Dritte" ist vielleicht für eine Überraschung gut.

Diesmal mit 100% Steigerung der Mitgliederzahl zum vorigen Spiel in Neuss.

Angeführt wurde das Spiel zum wiederholten Mal von 'Moi' Luftmann - spielte schon immer faszinierend wie von einem anderen Stern. Seit neuem mischt er im Stellungsschutz aktivistisch und reißt die anderen Mitspielenden vom unverantwortlich biederen Spkielstil weg und mit. Thunberg-Syndrom - geniale zwei Verändernde.

Dnjpropetrowsk ash drei hatte Klebstoff am Stuhl - denn es ging in Richtung matt.

Aus dem Balzlabor kam es zu keiner b-c Reaktion. Vorher wurde die Partie beendet und Stoff-Steine in den Beutel gelegt.

Van Hove machte es dieses Mal zehn Mal so lang als beim letzten mitspielen. In der Kürze liegt die Würze. Lang gedünstet hat auch was.

Auf zum Pferdeakrobatikzentrum in Grimlinghausen. Bei ihrem ersten Auftritt wurde nur die Hälfte der Voltigierdecke zum Schutz von Rücken und König aufgezogen. Beeinflußte die Einheit von Brett, Pferd und Mensch. Oberbilk wurde kurzerhand 'ausvoltigiert'.