Oberbilker Schachverein

seit mehr als 50 Jahren im Herzen Düsseldorfs

Vereinswettspiel 2018/19 Runde 4

Lehotzky - Tafipolski 0-1

Zwischen Skylla und Charybdis. So floss die Partie daher in Strömung, Gegenströmung, Sog und Strudel. Am Rande der beiden Ungeheuer in der Enge der Partie.

Lekach - Hecker remis

Im seichten flachen Gewässer merkt man manchmal nicht, dass der Sand Treibsand ist. Und man weis nicht genau, wenn man darauf steht, ob es Treibsand ist.

Schlüter - Kampermann

Eine Eröffnung, die im Hexameter geschrieben werden könnte. So schwer verständlich war sie für das tiefere Verständnis.

Poestges - Gertz 0-1

Eine gewaltige Partie zwischen den Partnern. Im altgeführten Stil wurde die Eröffnung bedächtig abgespielt. Beide sind sich einig in dem Wunsch, einen Spielplan durchzuführen, während sie sich routiniert verteidigen.